aa2 
Dienstleistungen | Fahrdienst

Günstig zum Arzt und zur Therapie

Corona-Virus (COVID-19)

Schutzkonzept Rotkreuz-Fahrdienst:

Der Schutz und die Sicherheit der Fahrgäste und der freiwilligen Fahrer/-innen stehen an oberster Stelle. Der Rotkreuz-Fahrdienst hält sich an die Empfehlungen des Bundesamts für Gesundheit.

Fahrgäste sind aufgefordert, einen Mundschutz zu tragen, der selbst zu besorgen ist. Die Fahrenden sind ebenfalls dazu verpflichtet und erhalten medizinische Schutzmasken direkt via Rotes Kreuz. Als Fahrgast nehmen Sie unaufgefordert auf dem Rücksitz Platz, diagonal zum Fahrersitz. Die sorgfältige Händehygiene beider Seiten ist vorausgesetzt (vor, nach der Fahrt und rund um die Bargeldzahlung). Sowohl Fahrgäste als auch die Fahrer/-innen sind zudem verpflichtet, beim Auftreten von Corona-Symptomen (Husten, Fieber, Atembeschwerden), ihre vereinbarten Fahrten nicht anzutreten und dies umgehend der zuständigen Einsatzleitung zu melden.

Die Dienstleistung:

Gehbehinderte und nicht fahrtüchtige Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinden Birmensdorf und Aesch haben die Möglichkeit, für Fahrten zu therapeutischen Terminen und zu ärztlichen oder medizinischen Untersuchungen unseren Fahrdienst in Anspruch zu nehmen.

Dank der Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Roten Kreuz sind die Tarife deutlich günstiger als bei herkömmlichen Taxis.

Weitere Informationen und Reservationen:
Montag - Freitag, 14.00 - 17.00 Uhr, Telefon 044 739 39 49

Weitere Informationen zu den ambulanten Dienstleistungen des Alterszentrums am Bach finden Sie hier.

  

mskonzept.ch